Genshin Impact

Genshin Impact | Fragment der Kinderträume und Teleporter unter Wasser freischalten

von Sergej Jurtaev (Freitag, 26.08.2022 - 13:00 Uhr)

Wenn ihr Sumeru in Genshin Impact erkundet, wollt ihr früh alle Sphären und Teleporter freischalten. Dabei werdet ihr auf einen Teleportationspunkt unter Wasser sowie die Sphäre „Fragment der Kinderträume“ unter der Erde stoßen. Um beides freizuschalten, müsst ihr dasselbe Rätsel löst. Schaut euch die Lösung am besten in unserem Video-Guide an!

Genshin Impact | Fragment der Kinderträume freischalten Abonniere uns
auf YouTube

So erreicht ihr den Teleporter unter Wasser

Der Teleportationspunkt befindet sich im Fluss beim Vissudha-Feld. Auf direktem Wege könnt ihr den Teleporter nicht erreichen, ihr müsst zuvor den Wasserspiegel senken. Begebt euch dazu zu der Brücke östlich vom Teleporter. Springt von der Brücke, gleitet langsam nach unten und blickt nach hinten. Beim Wasserfall seht ihr einen Durchgang, in den ihr hineingleiten müsst.

Gleitet hier hinein und ihr findet einen Schalter, der den Wasserspiegel senkt. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Gleitet hier hinein und ihr findet einen Schalter, der den Wasserspiegel senkt. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Rechts schwebt eine Seelie über einem gesperrten Schalter. Ihr müsst die zwei Ruinenvorrichtungen besiegen, um den Schalter freizuschalten. Interagiert danach mit diesem, um den Wasserpegel zu senken. Das reicht allerdings noch nicht, um den Teleporter zu erreichen. Ihr müsst noch mehr Wasser abfließen lassen. Dazu müsst ihr den Höhlengang durchqueren, dessen Eingang sich links vom Schalter befindet.

An dieser Stelle gibt es einen Höhleneingang, den ihr leicht übersehen könnt. (Quelle: Screenshot spieletipps)
An dieser Stelle gibt es einen Höhleneingang, den ihr leicht übersehen könnt. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Am Ende des langen Gangs erreicht ihr eine weite Höhle, in der ihr einen weiteren gesperrten Schalter findet. Um diesen freizuschalten, müsst ihr vier Dendro-Stelen aktivieren.

  • Die erste ist ganz leicht zu finden. Sobald ihr die Höhle betretet, blickt ihr nach links und seht die Stele im Raum mit dem Loch in dem Boden.

  • Verlasst danach den Raum und blickt nach oben hinter euch zur grünen Dendro-Barriere – dahinter ist eine Stele. Untersucht die seitliche Wand links von der Barriere, denn ganz oben ist ein kleiner Durchgang. Dank des Vierblatt-Symbols könnt ihr euch schnell dorthin ziehen und die Dendro-Stele aktivieren.

An der Seite gibt es ein kleines Loch, dank dem ihr die Barriere umgehen könnt. (Quelle: Screenshot spieletipps)
An der Seite gibt es ein kleines Loch, dank dem ihr die Barriere umgehen könnt. (Quelle: Screenshot spieletipps)
  • Danach müsst ihr in nördlicher Richtung am Schalter vorbei zum Kopf der Steintreppe. Hier findet ihr zwei Felsen, die mit einem Dendro-Symbol versiegelt sind. Dazwischen befindet sich ein weiterer Felsen, der von Baumranken umschlungen wird. Trefft diesen Felsen mit einer Dendro-Fähigkeit und er erhebt sich und offenbart ein Dendrogranum. Beschwört das Dendrogranum und feuert es auf den linken versiegelten Felsen (heftiger Schlag oder gezielter Bogenschuss), um die dritte Stele zu entdecken.
Setzt hier beim Rankenfelsen eine Dendro-Fähigkeit ein, um das Dendrogranum freizuschalten. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Setzt hier beim Rankenfelsen eine Dendro-Fähigkeit ein, um das Dendrogranum freizuschalten. (Quelle: Screenshot spieletipps)
  • Anschließend zerstört ihr den Felsen auf der gegenüberliegenden Seite mit dem Dendrogranum, um einen Durchgang freizulegen. Am Ende des Gangs dreht ihr euch um 180 Grad und blickt nach oben, um die letzte Dendro-Stele zu finden.
Fundort der vierten Dendro-Stele. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Fundort der vierten Dendro-Stele. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Die vierte Stele befindet sich ganz in der Nähe des Schalters, sodass ihr direkt zur Plattform runter springen und den Schalter aktivieren könnt. Dadurch sinkt der Wasserspiegel weiter und ihr könnt endlich den Teleporter freischalten. Folgt danach einfach dem nördlichen Pfad (am Dendrogranum vorbei), bis ihr den Teleportationspunkt erreicht.

Ihr könnt endlich den Teleportationspunkt freischalten, der zuvor unter Wasser war. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Ihr könnt endlich den Teleportationspunkt freischalten, der zuvor unter Wasser war. (Quelle: Screenshot spieletipps)

So schaltet ihr „Fragment der Kinderträume“ frei

Nachdem ihr den Teleporter freigeschaltet habt, lauft ihr zurück in die Höhle zum Dendrogranum. Folgt nun dem südlichen Weg. Am Ende der kurzen Steintreppe ist ein Loch im Boden, wo ihr nach unten gleiten müsst. Besiegt hier die Ruinenvorrichtungen, um einen Schalter im Seitengang freizuschalten. Drückt den Schalter, um das Tor vor euch zu öffnen.

Springt hier nach unten zu den Ruinenvorrichtungen. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Springt hier nach unten zu den Ruinenvorrichtungen. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Durchschreitet das Tor, klettert nach oben und folgt einfach dem Pfad, bis ihr am Ende einen weiten Abgrund erreicht. Springt in den Abgrund und gleitet langsam nach unten zur Sphäre. Die „Fragment der Kinderträume“-Sphäre ist jedoch im Boden vergraben und muss erst freigeschaltet werden.

Beschwört dazu das Dendrogranum daneben und zielt mit einem Bogencharakter gegenüber auf die Dendro-Zielscheibe. Wenn ihr diese mit dem Dendrogranum trefft, erscheint eine weitere Zielscheibe, die entlang der umgestürzten Steinsäule hoch und runter gleitet. Trefft ihr auch die zweite Zielscheibe, steigt schließlich die Sphäre empor und ihr könnt sie betreten.

Trefft die beiden Ziele, um „Fragment der Kinderträume“ freizuschalten. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Trefft die beiden Ziele, um „Fragment der Kinderträume“ freizuschalten. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Genshin Impact
  3. Fragment der Kinderträume freischalten

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website