Familientipps

Sprachspiele | Spielerisch den Wortschatz eurer Kinder verbessern

von Josua Schneider (aktualisiert am Dienstag, 27.09.2022 - 16:59 Uhr)

Beim Sprachenlernen können Sprachspiele eine gute Hilfe sein. Aber woran erkennt ihr ein gutes Sprachspiel? Und welche Spiele helfen am besten dabei, den Wortschatz zu erweitern? In diesem Artikel erklären wir euch, was ein gutes Sprachlernspiel ausmacht und zeigen euch einige gute Beispiele.

Gute Sprachspiele machen das Lernen neuer Ausdrucksweisen besonders spaßig. (Bildquelle: Pexels, Bearbeitung spieletipps)
Gute Sprachspiele machen das Lernen neuer Ausdrucksweisen besonders spaßig. (Bildquelle: Pexels, Bearbeitung spieletipps)

Was macht gute Sprachspiele aus?

Das Wichtigste beim Sprachenlernen ist, möglichst viel mit der Sprache konfrontiert zu werden. Ihr wollt so viel wie möglich von der Sprache hören, lesen und sprechen. Dabei sollte die Sprache natürlich in Rechtschreibung, Aussprache und Grammatik korrekt sein.

Die Pädagogik hat dies längst erkannt: Bei der integrierten Sprachförderung steht das alltägliche Sprechen im Mittelpunkt. Die Lerner (meist Kinder) sollen zum Sprechen und Zuhören animiert werden. Dabei ist es wichtig, ihnen die Zeit zum Verstehen und Antworten zu geben.

Prinzipiell können alle Videospiele das Sprachverständnis und den Wortschatz fördern. Je mehr die Sprache bei den Spielen im Mittelpunkt steht, umso besser wird sie durch die Spiele gefördert. Online-Spiele sind ebenfalls gut geeignet, weil die Spieler hier (oftmals auf Englisch) miteinander kommunizieren müssen.

Abgesehen von diesen Faktoren gilt für gute Sprachspiele das gleiche Prinzip wie für alle guten Lernspiele: Das Sprachenlernen sollte sinnvoll mit den Spielmechaniken verknüpft sein. Sprachspiele, die beispielsweise simple Belohnungsmechaniken für Vokabeltests verwenden, haben einen geringeren Effekt als Spiele, die die Sprache in den Mittelpunkt des Spielgeschehens stellen.

Sprache lernen macht mit Spielen noch viel mehr Spaß. (Bildquelle: Pixabay)
Sprache lernen macht mit Spielen noch viel mehr Spaß. (Bildquelle: Pixabay)

Diese Sprachspiele empfehlen wir

Wie bereits oben erwähnt, können vor allem Videospiele mit umfassender Sprachausgabe zur Sprachentwicklung beitragen. Einige Games tragen allerdings besonders zu einem tieferen Verständnis von Sprache bei. Und auch einige Brett- und Gesellschaftsspiele drehen sich um Sprache. Wir empfehlen euch diese Spiele:

  • Scrabble: Das Wortlegespiel lässt sich in jeder Sprache spielen und umsetzen. (auf Amazon ansehen)

  • Codenames: Findet Codewörter, um vorgegebene Begriffe zu verbinden. (auf Amazon ansehen)

  • Story Cubes: Aus 9 Würfeln mit Symbolen können ganze Geschichten entstehen. (auf Amazon ansehen)

  • Tabu: Ihr müsst Worte umschreiben, aber die wichtigsten Begriffe sind leider verboten. (auf Amazon ansehen)

  • Wortspiele: Diese Sprachspiele brauchen keine Material, sondern nur unseren Kopf.

  • Winterfest: Dieses Point & Click-Adventure wurde mit dem Ziel entwickelt, den eigenen Wortschatz zu erweitern.

  • Influent: Dieses kostenlose Sprachlernspiel umfasst viele Sprachen.

Scrabble – Hast du Worte?

Dieses bekannte Legespiel wird sogar von Sprachwissenschaftlern verwendet, um die Komplexität von Sprache zu messen. Das Spielprinzip ist simpel: Aus zufällig vorgegebenen Buchstaben müssen so ähnlich wie bei einem Kreuzworträtsel Wörter gelegt werden. Je länger das Wort ist und je mehr seltene Buchstaben verwendet wurden, umso mehr Punkte bekommt ihr dafür.

Neben dem Erweitern und Reflektieren des eigenen Wortschatzes hat Scrabble noch einen weiteren Vorteil: Ihr könnt Scrabble in jeder beliebigen Sprache spielen. Voraussetzung ist nur, dass die Sprache die gleichen Buchstaben verwendet. Ihr könnt aber davon ausgehen, dass in anderen Sprachen andere Buchstaben seltener sind als im Deutschen.

In Scrabble legt ihr euch immer die richtigen Worte zurecht. (Bildquelle: Pexels)
In Scrabble legt ihr euch immer die richtigen Worte zurecht. (Bildquelle: Pexels)

Codenames – Assoziationen als Spielmechanik

Das Ziel bei Codenames ist, möglichst viele vorgegebene Begriffe durch ein Codewort zu verschlüsseln. Jedes Team muss nachvollziehen, was ihr jeweiliger Codemaster mit seinem Begriff verbindet. Der Codemaster wiederum darf keine zu abwegigen Assoziationen aufbauen und muss darauf achten, nicht die Wörter des gegnerischen Teams oder gar ein verbotenes Wort einzubeziehen.

Codenames setzt auf eine Menge doppeldeutiger Wörter, wodurch die Vielschichtigkeit der Sprachen und auch die Wortgewandtheit geschult wird. Aus einer Runde Codenames geht man oft mit neuen Wortverknüpfungen und Spracherkenntnissen hervor.

Die physische Verion von Codenames ist zwar auf eine Sprache begrenzt, aber selbst damit hat sie dank der großen Anzahl von Begriffen und Kombinationsmöglichkeiten einen hohen Wiederspielwert. Es gibt auch eine offizielle Browser-Version des Spiels, bei der alle Sprachen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Dieses Farbmuster muss der Codemaster in Codenames an sein Team über Codewörter kommunizieren. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)
Dieses Farbmuster muss der Codemaster in Codenames an sein Team über Codewörter kommunizieren. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)

Story Cubes – Zufällig kreative Geschichten

Die Idee von Story Cubes ist so einfach wie effektiv: Aus 9 Würfeln mit verschiedenen Symbolen soll eine Geschichte entstehen. Es ist dabei nur wichtig, dass die Symbole und Bilder Teil der Geschichte werden.

Story Cubes lädt zum Erzählen ein und verfolgt damit genau das Ziel der integrierten Sprachförderung. Durch das Erfinden von Geschichten wird nicht nur die Kreativität, sondern auch der Wortschatz und eigene Erzählstile gefördert.

Neun Würfel und eure Fantasie – Mit Story Cubes entstehen die schönsten Geschichten. (Bildquelle: storycubes.de)
Neun Würfel und eure Fantasie – Mit Story Cubes entstehen die schönsten Geschichten. (Bildquelle: storycubes.de)

Tabu – Mit Wortverbot um die Ecke denken

Im Teamspiel Tabu sollt ihr Begriffe umschreiben, ohne bestimmte Wörter zu verwenden. Je mehr Begriffe in einer bestimmten Zeit von eurem Team erraten werden, umso weiter kommt ihr auf dem Spielbrett.

Tabu animiert durch seine Spielmechanik dazu, bei der Beschreibung um die Ecke zu denken und möglichst schnell mit wenig Worten ans Ziel zu kommen. Dadurch lernt ihr nicht nur neue Bedeutungen, auch eure kognitive Flexibilität und eure Wortgewandtheit verbessern sich. Außerdem könnt ihr Tabu relativ schnell in andere Sprachen übersetzen, weil die verbotenen Wörter in jeder Sprache dazu passen werden.

In Tabu müsst ihr möglichst viele Begriffe erklären, bevor die Sanduhr dem ein Ende bereitet. (Bildquelle: products.hasbro.com)
In Tabu müsst ihr möglichst viele Begriffe erklären, bevor die Sanduhr dem ein Ende bereitet. (Bildquelle: products.hasbro.com)

Tabu gibt es auch als App für euer Smartphone:

Wortspiele – Spaß mit Worten

Nicht alle Sprachspiele benötigen Spielmaterialien. Es gibt auch Spiele, die ohne jegliche Hilfsmittel funktionieren. Hier findet ihr Sprachspiele, die keine oder wenige Hilfsmittel brauchen:

  • 10 Sprachspiele, die deine Kreativität trainieren: Die Soziologin und Deutschlehrerin Sigi Lieb hat auf ihrer Webseite 10 Sprachspiele gesammelt, die effektiv dabei helfen, die eigene Sprachfähigkeit zu verbessern

  • Deutschkiste: Dieses freiwillige Projekt sammelt Wortspiele inklusive Erklärung. Leider ist es momentan pausiert, wodurch manche Spiele noch ohne Erklärung sind. Die Übersicht gibt aber bereits eine grundsätzliche Idee, wie die Spiele funktionieren.

  • Sammlung für Lehrkräfte: Im Magazin der Vokabel-App phase6 findet ihr verschiedene Sprachspiele. Sie sind zwar für Lehrkräfte konzipiert, aber können auch gut mit Freunden und Familien gespielt werden.

Sprachspiele können auch ohne Material und nur mit Worten gespielt werden. (Bildquelle: Pexels)
Sprachspiele können auch ohne Material und nur mit Worten gespielt werden. (Bildquelle: Pexels)

Winterfest – Point & Click zur Wortschatzerweiterung

In diesem Adventure aus dem Jahr 2010 stehen Wortschatz und mathematische Fähigkeiten im Mittelpunkt. Während ihr Protagonist Alex helft, in seine Zeit zurückzukehren, erweitert ihr euer Wörterbuch. In den Minispielen werden außerdem eure mathematischen Fähigkeiten auf die Probe gestellt.

Das Spiel ist komplett kostenlos erhältlich, weil es vom Ministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Da das Spiel schon etwas älter ist, kann es aber vorkommen, dass es auf modernen PCs nicht mehr problemfrei läuft.

Ihr findet Winterfest auf der Homepage des deutschen Volkshochschul-Verbands. Hier gibt es sogar pädagogisches Zusatzmaterial und eine Komplettlösung.

In Winterfest füllt ihr nicht nur Buchstabenlücken, sondern auch Lücken in eurem Wortschatz. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)
In Winterfest füllt ihr nicht nur Buchstabenlücken, sondern auch Lücken in eurem Wortschatz. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)

Influent – Vokabeltrainer im Gaming-Gewand

Im Spiel Influent bewegt ihr euch durch eine Wohnung, um möglichst viele Worte zu finden. Ihr könnt euch dieses Spiel mehr wie einen interaktiven Vokabeltrainer vorstellen. Zu jedem ausgewählten Gegenstand wird euch die entsprechende Vokabel vorgelesen und eurer Vokabelliste hinzugefügt.

Mit Französisch, Koreanisch und Italienisch habt ihr bereits drei komplette Sprachen zur kostenlosen Verfügung. Weitere Sprachen können als DLC gekauft oder im Gesamtpaket erworben werden. Natürlich könnt ihr die Schriftsprache ab auch ohne das deutsche Paket auf Deutsch stellen.

In Influent sammelt ihr euch eure Vokabeln selbst zusammen. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)
In Influent sammelt ihr euch eure Vokabeln selbst zusammen. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)

Influent installieren:
Ihr könnt Influent auf eurem Mobilgerät und auf dem PC spielen.

Gemeinsames Spielen fördert auch die Sprachkompetenz. Diese Spiele bringen die ganze Familie zusammen (nicht nur zu Weihnachten):

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Familientipps
  3. Spielerisch den Wortschatz eurer Kinder verbessern

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website