PC Hardware

PC Hardware | So baut ihr eine neue Grafikkarte in euren PC ein

von David Fabricius (Dienstag, 29.11.2022 - 11:45 Uhr)

Wollt ihr euren PC verbessern, ohne gleich einen komplett neuen zu kaufen, müsst ihr früher oder später eine neue Grafikkarte einbauen. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, zu dem ihr euren PC aufrüsten müsst, wenn ihr weiterhin ein gutes Spielerlebnis haben wollt. Oder eure Grafikkarte ist defekt und ihr müsst nur dieses Bauteil tauschen, um wieder in neue Abenteuer einzutauchen. Wollt ihr eine neue Grafikkarte erwerben, hilft euch diese Seite, auf der ihr verschiedene Modelle vergleichen könnt. Wir erklären euch, wie ihr eine Grafikkarte einbaut.

Keine Ahnung, wie man eine Grafikkarte austauscht? Wir helfen euch! (Quelle: Pixabay / KampfHimmel)
Keine Ahnung, wie man eine Grafikkarte austauscht? Wir helfen euch! (Quelle: Pixabay / KampfHimmel)

Vorbereitung: Darauf müsst ihr bei einer neuen Grafikkarte achten

Kontrolliert die Leistung eures Netzteils. Wenn eure neue Grafikkarte deutlich mehr Strom frisst, kann es passieren, dass euer altes Netzteil nicht dafür geeignet ist. Systemausfälle und Leistungsminderung könnten die Folgen sein. Wenn ihr in der oberen Liga der Grafikkarten mitspielen wollt, sind heutzutage Netzteile von 800 bis 1000 Watt keine Seltenheit mehr.

Euer Gehäuse sollte selbstverständlich genügend Platz aufweisen, um eine größere Grafikkarte willkommen zu heißen. Eine gute Luftzirkulation ist entscheidend für eine vernünftige Kühlung, außerdem ist ein wenig Platz für mehr Stromanschlüsse sowieso nie verkehrt.

Beachtet die Leistung eurer CPU, wenn ihr eine Grafikkarte einbaut. Die Leistung eures PCs könnte unnötig limitiert werden, wenn eure Systemkomponenten sich nicht ausreichend gegenseitig unterstützen. Immerhin sind manche Spiele stark von einem guten Prozessor abhängig.

Anleitung: Eine Grafikkarte ausbauen und einbauen

  1. Achtet darauf, dass ihr den Strom vom Rechner trennt. Es ist auch eine gute Vorsichtsmaßnahme, antistatische Armbänder zu tragen, damit eure Hardware vor möglichen Schäden geschützt wird. Solche könnt ihr zum Beispiel bei Amazon kaufen.
  2. Öffnet euren Rechner. Die Schrauben am Gehäuse lassen sich meistens per Hand entfernen. Als Nächstes löst ihr die Schrauben von der Grafikkarte, welche damit am Gehäuse befestigt ist.
  3. Wenn alle Schrauben gelöst sind, könnt ihr den Raster an der Grafikkarte rausnehmen. Der Raster sichert gezielt den Beschleuniger und liegt meist rechts neben dem PCIe-Slot. Vergesst nicht, dann das HDMI- oder DisplayPort-Kabel sowie Stromkabel von der Grafikkarte zu entfernen. Danach könnt ihr die Karte aus dem Gehäuse herausholen.
  4. Beim Einbau geht ihr nun umgekehrt vor. Achtet lediglich beim Stecken in den PCIe-Slot darauf, dass eure Grafikkarte langsam einrastet. Seid vorsichtig und geht dabei nicht mit Gewalt vor.

Somit habt ihr erfolgreich eure neue Grafikkarte eingesetzt und eurem Gaming-Spaß steht nichts mehr im Weg! Ihr wollt nicht nur eine Grafikkarte in euren PC einbauen, sondern einen komplett neuen zusammenstellen? Diese typischen Fehler solltet ihr dabei vermeiden.

Dieses Video zu Hardware schon gesehen?
Nvidia GeForce GTX 1060 – offizieller Ankündigungs-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. PC Hardware
  3. So baut ihr eine neue Grafikkarte in euren PC ein
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website