Crisis Core: Final Fantasy 7 Reunion

FF7: Crisis Core | Zorn-Bahamut besiegen - so geht's

von Laura Heinrich (Mittwoch, 18.01.2023 - 18:05 Uhr)

Die Zorn-Bahamut ist sehr langlebig, denn ihr trefft nicht nur einmal auf sie, sondern gleich dreimal. Eine Version davon ist beinahe unbesiegbar, außer ihr wisst, welche Schwachstelle sie hat. Hier zeigen wir euch, wie ihr als Sieger aus dem Kampf hervorgeht.

Die Zorn_Bahamut ist nicht nur unglaublich groß, sondern kann euch den Kampf auch unglaublich schwer machen. (Quelle: screenshot spieletipps.de)
Die Zorn_Bahamut ist nicht nur unglaublich groß, sondern kann euch den Kampf auch unglaublich schwer machen. (Quelle: screenshot spieletipps.de)

Wo finde ich die Zorn-Bahamut?

Ein Kampf mit der Zorn-Bahamut ist verpflichtend im Laufe der Geschichte zu absolvieren. In Kapitel Vier steht ihr dem Monster das erste Mal gegenüber. Die anderen zwei Gelegenheiten müsst ihr erst freischalten, denn diese Kämpfe sind Missionen.

Schaltet die Missionen 5-1-4 (Experiment Nr. 104) und 8-5-6 (Schatzjäger Info-6) frei, um in diesen gegen sie anzutreten. Die genauen Freischaltbedingungen zeigen wir euch in unserem verlinkten Missionsüberblick.

Kampf mit Zorn-Bahamut

Aufgrund ihrer überdimensionalen Größe findet ihr euch auf einem großen Kampfplatz wieder, an dessen Ende die Zorn-Bahamut steht. Da sie mehr als doppelt so groß ist wie ihr, kann die Kameraführung etwas knifflig sein. Alle drei Kämpfe laufen ähnlich ab, allerdings wird das Monster immer stärker und resistenter gegen eure Angriffe.

Beim ersten Kampf werden Zacks Emotionen für Aerith verstärkt, daher wird die Heilwelle öfter kommen als sonst. Ein Segen für euch, denn ihr werdet jede Heilung brauchen. Jede Version der Zorn-Bahamut hat den Spezialangriff namens Exa-Flare. Dabei schießt sie sich ins All und stürmt auf euch mit vernichtendem Schaden nieder.

Da die Zorn-Bahamut zuerst den elementaren Schaden halbiert und später völlig negiert, solltet ihr euch auf physische Angriffe konzentrieren. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn sie den Exa-Flare-Angriff startet und ihr die 100% Leiste so weit wie möglich runter bringen müsst. Ihr habt hier nur ein kurzes Zeitfenster und Zauber sind manchmal relativ langsam.

Als Schutz solltet ihr stets Bann oder Wall auf euch zaubern. Dadurch minimiert ihr den erlittenen Schaden um ein gutes Stück und seid nicht immer am unteren Ende der LP-Leiste. Regena ist zwar auch nützlich, allerdings empfehlen wir euch dies nur, wenn eure MP-Punkte noch niedrig sind. Denn die TPs kommen zwar stetig, aber sehr langsam.

Hinweis:
Vor dem Kampf könnt ihr auch im Foyer des Shinra-Gebäudes vorbeischauen und eine Dame ansprechen, die dort Testproben verteilt. Diese Testprobe hat dieselbe Wirkung wie eine Phönixfeder und Zack wird nach einem Todesschlag wiederbelebt. Das Ganze funktioniert zwar nur einmal, allerdings könnt ihr euch den Trank so oft holen, wie ihr möchtet, sobald ihr ihn aufgebraucht habt.

Die Angriffe der Zorn-Bahamut lassen sich, bis auf Exa-Flare, allesamt blocken oder ihr könnt direkt ausweichen. Wenn sie einen Angriff auflädt, lauft bis ans andere Ende der Plattform. Dadurch könnt ihr auch vielen Attacken ausweichen, da sie nur eine begrenzte Reichweite haben.

Zorn-Bahamut nimmt keinen Schaden - was tun?

Zeitweise kann die Zorn-Bahamut gegen magische oder physische Angriffe immun sein. Ihr merkt es daran, dass sie eine Barriere zaubert und eure Trefferpunkte gegen null gehen. Achtet darauf, welche Barriere sie zaubert. Bei einer physischen Barriere müsst ihr mit Magie Schaden machen und sie auflösen und bei einer Magiebarriere mit normalen Angriffstechniken.

Problematisch wird es speziell in Mission 8-5-6, denn dort zaubert die Zorn-Bahamut mehrmals eine komplette Barriere auf sich, wodurch normale Attacken und Magie einfach verpuffen. Hierbei könnt ihr nur noch mit der Spezialattacke "Apokalypse" von Genesis Schaden machen oder ihr rüstet eine spezielle Attacke aus.

Der Hammerschlag, der Magieschlag und der Verzweiflungsschlag sind Materia, die Barrieren durchbrechen können. Ihr könnt die Attacken entweder in Truhen finden oder mit Materia selbst herstellen. Nutzt dazu eine hochgelevelte Materia, die für die DBW-Welle fungiert und einen mächtigen Zauber wie Flare oder Ultima.

Der Hammerschlag durchbricht physische Barrieren, der Magieschlag magische Barrieren und der Verzweiflungsschlag durchbricht beide Barrieren. Allerdings zieht er euch stets ein Stück eures eigenen Lebens ab, also Vorsicht beim Benutzen. Den Verzweiflungsschlag könnt ihr zum Beispiel durch folgende Fusion erhalten: "Hammerschlag + Löwenmut = Verzweiflungsschlag" Weitere Fusionen zeigen wir euch unter der blauen Verlinkung.

Mit dieser Materia könnt ihr nun der Zorn-Bahamut dauerhaft Schaden zufügen. Wenn ihr gleichzeitig mit Hilfe von Items (beispielsweise dem Genji-Reif noch das Schadenslimit brecht, könnt ihr über 9.999 TP Schaden machen. Wenn ihr hoch genug gelevelt seid, könnt ihr das Maximum 99.999 Schaden herausholen.

Nun solltet ihr bestens gegen die Zorn-Bahamut gerüstet sein und als Sieger im Kampf hervorgehen. Mit dem erfolgreichen Beenden der Mission 8-5-6 erhaltet ihr zudem die Zorn-Bahamut als DBW und schaltet ihre Spezialattacke frei.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Crisis Core: Final Fantasy 7 Reunion
  3. Zorn-Bahamut besiegen - so geht's
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website